Karstwanderweg Teil 2

Der zweite Teil des Karstwanderweges führte mich von Walkenried nach Bad Sachsa.Zwergen Schmelzofen für Gold und Silber

vorbei an kleinen Höhlen in denen die Zwerge der Herscher von Venedig wärend ihrer Untertagearbeit wohnten und arbeiteten, gin es es vom Walkenried in Richtung Bad Sachsa.
Gipsbrennöfen und Insektenhotels  säumen den Weg
IMGP0019.JPG IMGP0022.JPG
Die Priestersteinhöhle schon fast zu gewachsen…
IMGP0027.JPG IMGP0029.JPG
und dann die Rast an einem idylischen Klosterteich
IMGP0030.JPG IMGP0031.JPG
Weiter geht es des Gipsbruchs durch Weiden und Felder Richtung  Bahnhof Bad Sachsa.

 

Ein mittelschwerer Weg der gut zu laufen ist.  Vorsicht ist geboten beim Bahnhof  von Bad Sachsa den dieser liegt etwas außerhalb des Ortes und man muss schon ein bisschen suchen. Dafür ist der Ausblick über Neuhof um so schöner.

 

 

 

Other posts of the serie

  1. Karstwanderweg Teil 1 (28. Oktober 2012)
  2. Karstwanderweg Teil 2 (28. Oktober 2012)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Neues Blog zum Thema “Wandern im Harz” gestartet « Walkenrieder Nachrichten

Kommentar verfassen